Regressverzicht - freie Mitarbeiter

allgemeine Definition FREIER MITARBEITER

Freie Mitarbeiter stehen typischerweise in einem Dienstverhältnis. Freie Mitarbeiter können rechtlich als Arbeitnehmer oder arbeitnehmerähnliche Person bewertet werden. Als freie Mitarbeiter im Sinne der Regressvorschrift gelten jedenfalls sog. arbeitnehmerähnliche Personen (gem. § 5 Abs.1 Satz 2 ArbGG).

Freie Mitarbeiter gelten im Rahmen der Versicherungsbedingungen mitversichert.
Die freien Mitarbeiter sind explizit aufgeführt und es gilt folgende Regelung in den Bedingungen: "in den Betrieb des Versicherungsnehmers eingegliederten freie Mitarbeiter (natürliche Personen), soweit diese im Namen und Auftrag des Versicherungsnehmers tätig sind, gelten mitversichert."

Hier besteht KEINE Regressmöglichkeit, da die freien Mitarbeiter als „Mitversicherte Person“ bei der Hiscox  in der Police ausdrücklich mitversichert gelten.

Aber Achtung:
Arbeitet der Unternehmensberater oder Consultant z.B. für zwei unterschiedliche Projekte bei verschiedenen Auftraggebern parallel, kann dadurch die Situation entstehen, dass für das eine Projekt Versicherungsschutz besteht und für das andere eben nicht.
Fazit: Abhilfe bietet nur eine eigene, auf die Tätigkeit des Beraters abgestimmte Berufs-Haftpflichtversicherung von KuV24-berater.

Siehe auch

Subunternehmer

Zurück zum Glossar



KuV24-berater - Fragen Sie uns!

KuV24-Berater Hotline Tel. +49 (731) 27703 - 65

Wir freuen uns auf Fragen, Anmerkungen oder Kritik!

Mo - Fr von 9 Uhr bis 18 Uhr
KuV24 - Schreiben Sie uns eine E-Mail E-Mail
Senden Sie uns Ihre Nachricht Kontaktformular
Gerne rufen wir Sie an - versprochen. Rückruf-Service